A&C AuC Automationssysteme & Consulting GmbH Automatisierung Automation Systeme

Wer ist A&C?

Die Firma A&C Automationssysteme & Consulting GmbH wurde 1979 als Leo Stadlmayr Electrical & Control Systems gegründet.
Wir sind ein technisches Büro im Bereich der industriellen Anlagenautomatisierung und bieten unsere Leistungen weltweit an. Wir arbeiten in unterschiedlichen Branchen mit verschiedenen Automatisierungssystemen und erweitern unser Angebotsportfolio laufend.

Leistungen

A&C bietet EMSR-Dienstleistungen im Bereich der industriellen Anlagenautomatisierung. Die Dienstleistungen reichen von Consulting, Hardware- und Software-Engineering, Turnkey-Projekten, Netzwerken, … Mehr dazu

Leistungen EMSR Dienstleister industrielle Anlagenautomatisierung
Eingesetzte Systeme und Tools Siemens ABB

Eingesetzte Systeme und Tools

Über die Jahre haben wir unser Portfolio an eingesetzte Systemen und Tools laufend erweitert. Eine Auflistung finden Sie hier.

Turnkey-Projekte

A&C liefert neben den oben beschriebenen Dienstleistungen auch Turnkey-Projekte. Hierbei kann es sich um Prozessleitsysteme mit mehreren Prozesssteuerungen und Server-Client-Systemen zur Bedienung und Datenarchivierung, SPS-basierte Maschinensteuerungen, Migrationen, d.h. Austausch einer alten Steuerung … Mehr dazu

Turnkey Projekte Papierindustrie
Migration Metall Industrie Beschichtung

Migrationen

Die Erfahrung zeigt, dass Produktionsmaschinen und Prozessanlagen oft längere Lebenszyklen haben als Schaltanlagen und Steuerungssysteme. Eine neue Schaltanlage mit der dazugehörigen Automatisierung kann die Maschinenverfügbarkeit sowie die Ausbeute erheblich verbessern.

Wir bieten Migrationen von Förder-, Abfüll-, Sackbefüll- und Palettieranlagen sowie Sägen bzw. Sägewerken und Sortiermaschinen gerne auch pauschal an… Mehr dazu

Industrielle Netzwerke

Das Thema Netzwerke bezieht sich für uns auf die Stabilität und Sicherheit der Automatisierungsnetzwerke, einerseits von den Steuerungen zu den Servern, andererseits von den Servern zu den Bedienstationen. Nachdem durch Betriebsdatenerfassungen, Office-Zugriffe und Fernwartungen immer mehr Zugriffe von „außen“ auf … Mehr dazu

Industrielle Netzwerke Schnittstellen Migration
Software Steuerung Regelung Funktionsplan

Software

Als Basis für Steuerungsapplikationen dienen uns Funktionsbeschreibungen (schriftlich oder mündlich), Funktionspläne bzw. Interlock-Diagramme oder alte Steuerungsapplikationen.
Mündliche Funktionsbeschreibungen werden von A&C niedergeschrieben und dem Kunden bzw. Betreiber zur Prüfung und Bestätigung vorgelegt. Bei reinen Migrations-Projekten … Mehr dazu

Hardware

Gemeinsam mit unseren Kunden behandeln wir im persönlichen Gespräch zu Beginn eines Projektes alle wichtigen Punkte der Anlagenplanung. Die Erfahrung unserer Konstrukteure lässt sie disziplinenübergreifend denken. So werden auch während der Detailplanung andere Gewerke berücksichtigt… Mehr dazu

Hardware Eplan Elektroplanung Detail Basic Engineering
Consulting EMSR Projekte A&C untersützt Sie

Consulting

A&C hilft seinen Kunden über den gesamten Projektverlauf eines EMSR-Projektes – sowohl bei Greenfield-Projekten als auch bei Brownfield. Mehr dazu


Wir sind
0
Experten


mit mehr als
000
Projekten


in über
0
Ländern.


Ihre
100.
Wahl.

Unsere Leistungen

A&C bietet EMSR-Dienstleistungen im Bereich der industriellen Anlagenautomatisierung.

Unterstützung bei

  • Erfassung des Iststandes
  • Ausschreibungen von EMSR-Projekten
  • Definition oder Aktualisierung von EMSR-Werksstandards
  • Lieferantenauswahl
  • Vergabe-Prozedere
  • Projektmanagement
  • Projekt-Controlling
  • Workshops, System-Schulungen
  • Prozessleitsysteme und Maschinensteuerungen
  • Migrationen, Austausch/Modernisierung von Steuerungen
  • Erweiterungen bestehender Prozessleitsysteme
  • Kundenspezifische Prüf- und Inspektionsmaschinen, Kamera- und Sensorbasiert
  • QCS, Quer- und Längsprofilregelung
  • Basic Engineering
  • Detail Engineering
  • Konfiguration und Auslegung
  • Ist-Aufnahme und Adaptierung bestehender Automatisierungsnetzwerke
  • Betreiben von Automatisierungsnetzwerken
  • Fernwartungs-Management
  • Funktionsbeschreibungen
  • Erstellen von Funktionsplänen
  • Systembetreuung
  • Erstellung von Steuerungsapplikationen
  • Erstellen von Bedieneroberflächen
  • Applikationstests FAT/SAT
  • Inbetriebnahme
  • Nachbetreuung

A&C bietet seine Dienstleistungen sowohl als Regieleistungen als auch pauschal im Rahmen eines klar definierten Projektumfanges an. Wir arbeiten mit den gängigen CAE-Systemen, Prozessleitsystemen (PLS) und Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) hauptsächlich in den Branchen Papier, Stahl,

Kunststoff- und Beschichtung, Zement, Automotive, Intralogistik/Fördertechnik und holzverarbeitende Industrie. Durch diese Branchen haben wir aber auch viel Erfahrung in den Bereichen Energie, Abwasseraufbereitung und kontinuierliche Prozesse im Allgemeinen gesammelt.

Eingesetzte Systeme und Tools

Über die Jahre haben wir unser Portfolio an eingesetzte Systemen und Tools laufend erweitert. Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen.

  • Siemens
    • PCS7, ab V5.x
  • ABB
    • MasterPiece 200, 200/1 – MP200, MP200/1
    • Advant OCS – AC450
    • System 800xA
  • Honeywell
    • Alcont
    • TPS
    • TDC
  • Siemens
    • Step5
    • Step7
    • TIA-Portal
  • Beckhoff
    • TwinCat2
    • TwinCat3
  • Sigmatek
    • Lasal
  • Bernecker & Rainer
    • Automation Studio
Systemübergreifende Migration z.B.:

  • Honeywell Alcont → Siemens PCS7
  • Siemens S5 → ABB 800xA
  • ABB MP200 → Siemens PCS7
  • uvm.
Schnittstellen zwischen verschiedenen Systemen z.B.:

  • Siemens S5 → Siemens PCS7
  • Siemens S5 → ABB 800xA
  • Allen Bradley → ABB 800xA
  • B&R → Siemens PCS7
  • uvm.
  • ACDataPicker
    • concepts for tailor-made data acquisition
  • QuinLogic
    • Quality Execution System
    • Analyses & Reports
    • LogicDesigner & Quality Monitor
    • DataDiagnose
    • DataMon
    • AssignManager
    • Statistical Analyses
    • Statistical Process Control
  • iba
    • ibaPDA
    • ibaCapture
    • ibaQDR
    • ibaLogic
    • ibaAnalyzer
  • ACPro
    • Von A&C entwickeltes QCS (Programmiert in Structured Text, Plattformunabhängig)
  • ABB
    • Advant / MOD300 – Accuray 1190 Series
  • Honeywell
    • Alcont 9600
  • Siemens
    • S7 Distributed Safety
    • S7 F-Systems
      • Safety Matrix
  • ABB
    • High Integrity
  • PILZ
    • PNOZ
  • HIMA
  • Siemens
    • WinCC
    • WinCC Flexible
    • ProTool
  • Beckhoff
    • TwinCat HMI
  • Copa Data
    • Zenon
  • Wonderware
    • InTouch
  • certec
    • atvise
Basis & Detail Engineering, Funktionsplanung

  • Comos
  • EPlan

Turnkey-Projekte

A&C liefert neben den oben beschriebenen Dienstleistungen auch Turnkey-Projekte. Hierbei kann es sich um Prozessleitsysteme mit mehreren Prozesssteuerungen und Server-Client-Systemen zur Bedienung und Datenarchivierung, SPS-basierte Maschinensteuerungen, Migrationen, d.h. Austausch einer alten Steuerung durch ein Nachfolgeprodukt oder eine SPS eines anderen Herstellers, die Einbindung neuer Maschinenteile in ein bestehendes Prozessleitsystem oder auch kundenspezifische, kamera- oder sensorbasierte Inspektionsysteme handeln.

Prozessleitsysteme
A&C plant Hardware und Software nach Kundenvorgaben und Spezifikationen. Steuerungs-, Peripherie- und Rechnerschränke werden von A&C geplant und von langjährigen Partnerfirmen gebaut. Aktuelle Prozessleitsysteme unterstützen hier bereits auch die Möglichkeit einer Virtualisierung der Bedienebene. Gerne stellen wir unseren Kunden die Vor- und Nachteile sowie die unterschiedlichen Kosten einer Virtualisierung oder einer konventionellen Umsetzung gegenüber.
A&C bereitet nach dem Engineering die entsprechenden Testumgebungen per Simulation oder tatsächlicher Hardware vor und testet diese gemeinsam mit dem Kunden. Nach erfolgreichem Abschluss der Tests kann die Inbetriebnahme starten.
Gerne binden wir unsere Kunden in den verschiedenen Schritten des Engineerings, der Tests und der Inbetriebnahme mit ein – einerseits um Projektkosten zu sparen, andererseits um dem Kunden die spätere Wartung und kleine Anpassungen im Prozessleitsystem einfacher zu machen.

SPS, Maschinennahe Steuerungen
Genau wie bei den Prozessleitsystemen plant A&C die Hardware und Software nach Kundenvorgaben und Spezifikationen. Steuerungs- und Peripherieschränke werden von A&C geplant und von langjährigen Partnerfirmen gebaut. Als Bedienoberflächen kommen Einbau-Panels oder PCs zum Einsatz.

Prüf- und Inspektionsmaschinen
Abhängig von den Anforderungen unserer Kunden erstellt A&C Konzepte für kamera- oder sensorbasierte Prüf- und Inspektionsmaschinen. Diese werden entweder in laufende Produktionsprozesse eingebunden (mit Verbindung an bestehende Steuerungen, Prozessleitsysteme oder OPC-Server) oder als StandAlone-Lösung mit eigener Steuerung und Bedieneinheit installiert – immer abhängig von den jeweiligen Anforderungen des Kunden oder des Produktionsprozesses.

QCS, Quer- und Längsprofilregelung
Ursprünglich für die Beschichtung von Kartonbahnen für Getränkeverpackungen entwickelt, kommt unsere PCS7-basierte Quer- und Längsprofilregelung inzwischen auch bei Papiermaschinen und Kartonmaschinen zum Einsatz. Die A&C QCS-Applikation ist in SCL programmiert. Hauptsächlich hat sie bis dato Einsatz in PCS7-Umgebungen gefunden. Der Code kann aber auch in andere PLS- oder SPS-Umgebungen umgesetzt werden.

Migrationen

Die Erfahrung zeigt, dass Produktionsmaschinen und Prozessanlagen oft längere Lebenszyklen haben als Schaltanlagen und Steuerungssysteme. Es gibt keine oder nur noch gebrauchte Ersatzteile, Erweiterungen können nicht implementiert werden oder es sind neue Funktionen geplant. Wir bieten auf dem Feld der Modernisierung von Anlagen ein umfangreiches Leistungsportfolio an. Eine neue Schaltanlage mit der dazugehörigen Automatisierung kann die Maschinenverfügbarkeit sowie die Ausbeute erheblich verbessern.

Wir bieten Migrationen von Förder-, Abfüll-, Sackbefüll- und Palettieranlagen sowie Sägen bzw. Sägewerken und Sortiermaschinen gerne auch pauschal an.

  • Überarbeitung der Dokumente

    Die Migration ist der beste Zeitpunkt, um alle Dokumente auf den aktuellen Stand zu bringen. A&C aktualisiert Ihre vorhandene Elektro Dokumentation oder erstellt Ihnen eine neue Schaltanlage mit anschließendem Austausch.

  • Anpassung des Bedien- und Sicherheitskonzeptes

    Bei der Veränderung der Software einer Anlage ist es entscheidend, auch die Gefahren für das Bedienpersonal neu zu betrachten. Außerdem bietet es die Möglichkeit Anpassungen und Verbesserungen des Bedienkonzeptes umzusetzen.

  • Neuprogrammierung und Erweiterung

    Der Kernpunkt der Migration. A&C ist spezialisiert darauf, alte Systeme auf den neuesten Stand der Technik zu adaptieren. Dabei werden Altlasten bereinigt, Abläufe optimiert und auch neue Funktionen der Anlage eingepflegt, um z.B. dem Instandhaltungspersonal den Zugriff zu erleichtern.

  • Schnittstellen zu anderen Systemen

    Natürlich müssen sich bestehende Systeme mit „den Neuen“ auch verstehen. Dazu werden alle Schnittstellen von A&C angepasst und getestet.

Industrielle Netzwerke

Das Thema Netzwerke bezieht sich für uns auf die Stabilität und Sicherheit der Automatisierungsnetzwerke, einerseits von den Steuerungen zu den Servern, andererseits von den Servern zu den Bedienstationen. Nachdem durch Betriebsdatenerfassungen, Office-Zugriffe und Fernwartungen immer mehr Zugriffe von „außen“ auf die Automatisierungsnetzwerke notwendig sind, legen wir seit geraumer Zeit auch hierauf unseren Fokus. Wir bieten die Planung neuer Netzwerke, Adaptionen und Umbau bestehender Netzwerke, Betreiben von Industrienetzwerken, Fernwartungs-Management und Fehlersuche in industriellen Netzwerken an.

Software-Applikationen

Als Basis für Steuerungsapplikationen dienen uns Funktionsbeschreibungen (schriftlich oder mündlich), Funktionspläne bzw. Interlock-Diagramme oder alte Steuerungsapplikationen.
Mündliche Funktionsbeschreibungen werden von A&C niedergeschrieben und dem Kunden bzw. Betreiber zur Prüfung und Bestätigung vorgelegt. Bei reinen Migrations-Projekten (1:1-Austausch der Steuerung – Ablöse einer alten SPS durch ein aktuelles Steuerungssystem – ohne Geschwindigkeitserhöhung oder Einbindung zusätzlicher Gewerke, Maschinen oder Funktionen) auf Basis einer alten SPS-Applikation (oder auch nur auf Basis der vorhandenen Stromlaufpläne und Ein-/Ausgangskarten-Belegungen) findet, teils gemeinsam mit dem Betreiber, eine detaillierte Funktionsprüfung und Funktions-Dokumentation statt.
Die Applikationssoftware für die Prozessleitsysteme und SPSen wird von uns programmiert und von den Programmierern selbst getestet (im Zuge eines FATs – Factory Acceptance Tests oder SATs – Site Acceptance Test, mit oder ohne Kunden bzw. Betreiber).

Für die Bedienoberfläche (HMI – Human Machine Interface) erstellen wir Vorschläge, die dem Kunden zur Überprüfung und Absegnung vorgelegt werden. Diese wird dann ebenfalls im Zuge eines Tests überprüft und für die Inbetriebnahme an der Anlage freigegeben. A&C legt immer großen Wert darauf, dass die Programmierer ihre Applikationen selbst in Betrieb nehmen. Dadurch hat der Kunde von Anfang bis Ende des Projekts die gleichen Ansprechpartner und es wird vermieden, dass Software-Konzepte auf der Baustelle nochmals völlig umgeworfen werden.
Für eine Produktionsbegleitung ist der Programmierer für ein paar Tage, abhängig vom Umfang eines Projektes, nach der Inbetriebnahme vor Ort. Der Kunde ist gefordert, alle Produktionsprozesse und Varianten zu testen. Etwaige Fehlfunktionen werden entdeckt und behoben.

Hardware-Planung

Basic Engineering:
Gemeinsam mit unseren Kunden behandeln wir im persönlichen Gespräch zu Beginn eines Projektes alle wichtigen Punkte der Anlagenplanung. Durch den steten Informationsfluss zwischen Kunden und A&C wird Vertrauen geschaffen und werden Missverständnisse vermieden.


  • Konzepte für Anlagen-Automatisierung und- Bedienung
  • Erstellung von Lastenheften / Pflichtenheften
  • Definition von Funktionen, inkl. Erstellung von Funktionsplänen
  • Gerätespezifikation vom Feldgerät bis zum PLS

Detail Engineering:
Die Erfahrung unserer Konstrukteure lässt sie disziplinenübergreifend denken. So werden auch während der Detailplanung andere Gewerke berücksichtigt. Von der Neu-Anlage über die Modifikation/Erweiterung von bestehenden Anlagen bis hin zu Retrofittings wird, unter Einhaltung aller relevanten Normen und Vorschriften, die Dokumentation projektbegleitend erstellt und nicht erst zu Projektende nachgeführt.


  • Planung von Schalt- u. Steuerschränken sowie Feldverteilern
  • Feldseitige Planung von Steuerungs- und Leitsystemen
  • Anfertigung von Hook-ups
  • Planung von Feldbussystemen
  • Nachweis der geforderten Safety Integrity Level (SIL)
  • Lieferung von Schalt- u. Stromlaufplänen, Klemmenplänen, Kabel- und Stücklisten

Consulting

A&C hilft seinen Kunden über den gesamten Projektverlauf eines EMSR-Projektes – sowohl bei Greenfield-Projekten als auch bei Brownfield. Wir erfassen den Iststand einer bestehenden Anlage und prüfen die notwendigen Maßnahmen. Wir bringen Dokumentationen auf den aktuellen Stand und führen diese in moderne Dokumentationssysteme über.
Wir unterstützen unsere Kunden bei der Aktualisierung ihrer EMSR-Werkstandards und geben Empfehlungen für eine dem Stand-der-Technik entsprechende Ausführung ab.
A&C erarbeitet EMSR-Ausschreibungsunterlagen für seine Kunden und legt die gewünschten Umbaumaßnahmen vorab aus. Somit hat der Kunde eine hervorragende Basis für den Vergleich seiner eingegangenen Angebote. Außerdem wird der Interpretationsspielraum für die Anbieter geringer und somit wird späteren Mehrkostenforderungen von vornherein entgegengewirkt.
A&C unterstützt aktiv bei den Auftragsverhandlungen, bei der Lieferantenauswahl und bei den Vergabegesprächen.
Nach der Vergabe unterstützt A&C bei der Projektabwicklung, bei der Koordination zwischen unterschiedlichen Lieferanten (Definition, Koordination und Einhaltung der Schnittstellen zwischen

verschiedenen Lieferanten oder Gewerken), bei der Einhaltung und Kontrolle des Projektterminplanes und bei der Überprüfung der Projekt-Meilensteine.

A&C wird von seinen Kunden immer wieder wegen System-Schulungen angesprochen. Unser Ansatz hierbei sind Workshops mit unseren Kunden. Abhängig vom tatsächlichen Bedarf (Bediener, Instandhaltung, Administrator) und basierend auf dem tatsächlich beim Kunden installierten System stellt A&C Schulungsunterlagen zusammen und bereitet einen Testaufbau vor. Dies kann sowohl beim Kunden auf kundenseitig beigestellten Komponenten als auch im Büro von A&C erfolgen. Kostenmäßig sehen wir die Workshops als Projekt. Wir verrechnen nach tatsächlichem Aufwand oder bei klarer Definition bieten wir die Workshops auch pauschal an. Basis dafür ist immer der von A&C zu erbringende zeitliche Einsatz, nicht die Anzahl der Workshop-Teilnehmer.

Durch die langjährige Projekterfahrung der Firma A&C und ihrer Mitarbeiter in der Umsetzung von EMSR-Hardware- und Software-Projekten helfen wir unseren Kunden während des gesamten Projektverlaufes.